Ostermärit – 12. März 16

Ostermärit

Es war ein Erfolg – 25 neue, meist jüngste Vogelhaus-Bauer und -Bäuerinnen wurden instruiert und ausgebildet und stellen der Vogelwelt im Ruerdertal diese von Josef Brunner vorfabrizierten „Fertighäuser“ ohne Mitkosten zur freien Verfügung.

Ein Gedanke zu „Ostermärit – 12. März 16“

  1. Da werden Meisenkästen gebaut – je nach Meise haben wir bisher 28 bis 32 mm als Fluglochgrösse verwendet. Trauerschnäpper brauchen etwa die gleiche Grösse. Ein Steinkautz muss schon 130 mm haben, damit er auch wieder ausfliegen kann. Anfangs März machen wir eine Kiste mit einem konischen Loch – grössere Öffnung von rund 333 mm gegen aussen. Geeingnet für komische Vögel ob dem Wald, für Sonderkäutze mit einer Spezial-Meise – alls Falle . Und natürlich mit Kupfer ausgelegt, damit keine Handyempfang besteht, wo noch blödere Kommentare abgegeben werden könnten.

    Liebe Kommentarschreiber, merkt euch eines. Ich habe über zehn Jahre Erfahrung, wie man mit solchen umgeht und mich noch nie gescheut, mit noch schärferem Ton zurück zu pfeiffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *