Der Vorstand kann nicht mehr statutengemäss bestellt werden!

Seit Jahren haben wir nach neuen Vorstandsmitgliedern gesucht – vergeblich. ZGB Art. 77 Abs. 2 tritt in Kraft.

Mit der brieflichen Mitgliederversammlung gemäss Art. 27 der Covid-19 Verordnung 3, wurde einstimmig beschlossen, dass das Protokoll, der Jahresbericht, die Jahresrechnung und der Revisionsbericht genehmigt wurden.

Ebenso wurden einstimmig die Statuten in drei Punkten geändert:

  1. Der Name heisst nun offiziel Natur- und Vogelschutz-Verein Rued. So wird unser Verein nach 87 Jahren mit dem richtigen Namen und nicht nur Natur- und Vogelschutz-Verein zu Grabe getragen werden.
  2. Briefliche und digitale Abstimmungen sind möglich.
  3. Ein Liquidationsüberschuss geht bei der Auflösung an BirdLife Aargau.

Die Suche nach Vorstandsmitgliedern ist ergebnislos verlaufen, damit ist der Natur- und Vogelschutz-Verein Rued per 28. Februar 2021 aufgelöst – von Gesetzes wegen.

Herzlich danken möchte ich all jenen, die seit dem 6. Januar 1934 in irgend einer Form für den NVV Rued, wie er auch entgegen den Statuten genannt wurde, etwas geleistet haben und/oder finanziell unterstützt haben.

Falls bis Ende Februar 2026 ein Verein mit ähnlicher Zielsetzung im Ruedertal zustande kommt, kann er sich mit BirdLife Aargau in Verbindung setzen, die das restliche Vermögen treuhänderisch bis zu diesem Datum verwalten und anschliessend übernehmen können. Besten Dank auch BirdLife Aargau.

Die Internetseite www.ruedmilan.ch wurde ausschliesslich von mir gesponsert und nach Möglichkeit,in einer separaten Kategorie ins www.finanzblog.com gezügelt.

 

Schade, aber schaut destotrotz zur Natur.