Das Wasser vom Dolendeckel bis ins Meer

Samstag, 16. November 2019Treffpunkt 14.00 Uhr beim Schulhaus Schlossrued

Jedermann ist herzlich eingeladen. Wir Wir machen einen kleinen Rundgang durch Schlossrued und diskutieren über Dolendeckel und Wasser.

  • Was hat ein Gully-, Schacht-, Kanal- oder eben Dolendeckel mit dem Naturschutz zu tun?
  • Oder mit dem Schutz von Menschen?

Schutz der Mensch

All das sind Fragen, wo wir einiges wissen, aber vermutlich noch lange nicht alles. Gerade in der letzten Frage findet ein Umdenken statt.

Hier einige Links über Dolendeckel – die „Wissenschaft“ der Dolologie. Dolologen werden uns an diesem Tag auch begleiten:

Bilder   …   Bilder   …   und noch mals Bilder.

Weitere Infos über Wasser bei:

Initiative sauberes Trinkwasser

So gesehen leben wir im Ruedertal in einem Wasserparadies und setzten uns ein, dass wir bei sauberem Quellwasser bleiben können und weniger Probleme als die Fluss-, See- und Grundwassertrinkern bekommen.

DSC_4936

 

Leitungswasser, Feuerwehrwasser, Schmutzwasser?

DSC_4940

Schlossrued ist poliglott!

DSC_5444

Heisst es jetzt eaux usèz oder eaux usées … gefunden in Uzès! Hier entspringt übrigens das Wasser, das die Römer in Nîmes tranken und mühsam über den Pont-du-Gard führten. Es hätte Wasser gegeben, das wesentlich näher war. Wieso das Mühsal?

DSC_4994

Dieses Signet habe ich doch auf den Marchsteinen von Schmiedrued schon gesehen.

Bis jetzt war überall unter den Dohlen Wasser …

DSC_2545

… und hier anscheinend ein Bürgersteg?

DSC_2546

Der scheint sich zurückzuziehen, will Versteckis spielen …

DSC_5400

… und vergnügen sich diese beiden wohl?

DSC_4319

Einige haben schon das Auge für diese abwechslungsreichen Metalldinger …

DSD_1062

… welche auch aus andern Materialien sein können. SCB-Eis wird es wohl nicht sein, aber kennen sie die verschiedenen Aggregatszustände von Wasser? Fest, flüssig und gasförmig und die nicht klassischen Aggregatszustände wie plasma oder suprasolid! Und dann gibt es noch die Holländer-Tomate oder -Gurke und da kommt wieder der Umweltschutz an die Reihe.

DSC_9277

Nüt verstünd – ja alles kann man nicht verstehen, geschweige denn begreifen.

DSC_8667

Nicht wirklich im Ruedertal gesehen, aber ich weiss, wer die gerne nehmen würde und dann … na ja mal schauen, was da noch so alles geht und kommt.

DSC_7825

Sogar zum Erstellen von Visitenkarten und Einladungen kann man sie verwenden.

DSC_6163

In der Schmitte oder der Hammerschmitte gemacht? Welche Nachteile hat dieser „handglismet“ Dohlendeckel?

DSC_4975

Ach du Schande. Stefan sieht einen bei Stephan, dieser rettet mit einem Pschütigoni deren fünf und Christian weiss den andern auch Rat. Diese Viecher – Feuersalamander und Kröte oder Frosch und eine Blindschleiche, die vor dem Fototermin abgehauen ist – die sind etwas mutig oder blöde, denn sie springen 150 cm in die Tiefe und warten auf Hilfe. Wieviele dass allein in der Schweiz verenden, weiss man nicht.

Zum Schluss noch ein Faktencheck des Infosperbers mit einem interessanten Link zu Co2, das gut für die Umwelt ist. Über das zunehmende Wachstum habe ich schon öfters geschrieben. Seit zwei Jahren sieht man es im Ruedertal extrem. Übrignes, die Dohle hat nichts mit den Dolendeckeln zu tun.